Montag bis Donnerstag: 6:30 – 16:30   |   Freitag: 6:30 - 12:30   |   Samstag und Sonntag: geschlossen

Zwischen Fortschritt und Tradition

Seit über 125 Jahren schreibt das Familienunternehmen Erfolgsgeschichte und hat deutliche Spuren in Nordhessen hinterlassen. Zahlreiche Geschäftsgebäude und privat genutzte Häuser wurden durch das Traditionsunternehmen neu errichtet, umgebaut und saniert.

Weitblick und ein gutes Gespür für den Bedarf haben ebenso zu dem langen Erfolg beigetragen wie die Grundwerte des Familienunternehmens: Zuverlässigkeit, Qualität und Flexibilität – immer der Tradition verpflichtet.

So geht das 1889 durch Georg Rennert gegründete Unternehmen bis heute von einer Generation auf die nächste über.

Georgs Sohn Ludwig Rennert sicherte den Fortbestand der Firma trotz schwieriger Bedingungen während des Ersten und Zweiten Weltkrieges und übergab den Betrieb schließlich an seinen Schwiegersohn Albert Gerke, der in der dritten Generation die Jahre des Wiederaufbaus nutzte und viele Neubauten im Kasseler Stadtgebiet realisierte.

Neben der kontinuierlichen fachlichen Qualifikation aller Mitarbeiter war die Verlegung des Unternehmensschwerpunktes auf Umbau- und Sanierungsarbeiten eine visionäre Entscheidung des vierten Geschäftsführers Wilfried Gerke, durch den der Betrieb auch schwierigen Zeiten für die Baubranche trotzen konnte. Heute leitet Dipl.-Ing. Thilko Gerke in fünfter Generation den Familienbetrieb. Das Unternehmen beschäftigt über fünfzig langjährige Mitarbeiter und agiert hauptsächlich in Nordhessen.

 

Firmenchronik

 

1823Wilhelm Rennert wird geboren
1841stellt das „Kurfürstliche Ober-Zunft-Amt zu Cassel in Kurhessen“ dem Maurer und Steinhauer Wilhelm Rennert den Lehrbrief aus.
1852Georg Rennert wird geboren
1889nach abgelegter Prüfung als Maurermeister gründet Georg Rennert in Wahlershausen im elterlichen Haus in der Langen Straße 61 das Bauunternehmen Rennert
1879Ludwig Rennert wird geboren, nach seiner Lehrzeit als Maurer und Steinhauer besucht er die neugegründete Baugewerkschule in Kassel (Vorläufer der Ingenieurschule)
1900die Belegschaft ist auf ca. 40 Mitarbeiter gestiegen
1906Ludwig Rennert erhält von der „Handwerkskammer zu Cassel“ den Meister-Brief
1908Ludwig Rennert übernimmt nach dem plötzlichen Tod seines Vaters mit 29 Jahren den elterlichen Betrieb
1937Ludwig Rennert stellt den jungen Ingenieur Albert Gerke ein
1939Gertrud Rennert, die jüngere Tochter von Ludwig Rennert, heiratet Albert Gerke
1940Wilfried Gerke wird geboren
1942die Handwerkskammer zu Kassel verleiht Albert Gerke den Meister-Brief
1958nach dem Tod von Ludwig Rennert führt Albert Gerke das Unternehmen allein weiter
1962beendet Wilfried Gerke nach bestandenem Abitur in 1960 seine Lehre im väterlichen Betrieb mit der Gesellenprüfung
1967Abschluss des Studiums des Bauingenieurwesens als Diplom-Ingenieur, im gleichen Jahr Beginn seiner Tätigkeit in der Firma seines Vaters
1970Thilko Gerke wird geboren
1981Wilfried Gerke wird Mitglied der Kasseler Stadtverordnetenversammlung (bis 1997)
1982mit der Firmengründung zur GmbH wird Wilfried Gerke Alleininhaber der Rennert Bauunternehmung GmbH
1989Die Firma wird 100 Jahre alt
1999Thilko Gerke tritt nach abgeschlossenem Studium des Bauingenieurwesens und ersten Berufserfahrungen bei einem mittelständigen Bauunternehmen in Hameln in den Betrieb ein.
2005Thilko Gerke wird alleiniger Geschäftsführer und führt das Familienunternehmen in der fünften Generation
2009Wilfried Gerke verstirbt unerwartet
2010der Verband baugewerblicher Unternehmer wählt Thilko Gerke zum Leiter der Bezirksstelle Kassel und zum Obermeister der Bau-Innung Kassel, 2013 wird er für drei weitere Jahre in diesen Ämtern bestätigt
2014Die Rennert Bauunternehmung GmbH feiert ihr 125-jähriges Firmenjubiläum